• /
  •         
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  •                  

Traditionen

Stolli bringt Lokstedt zusammen

Feuerwerkexperte Andreas Stoll führt fort, was für seinen Vater Hans-Jürgen eine Herzensangelegenheit war. Er organisiert ein großes Feuerwerk in der Grelckstraße und halb Lokstedt trifft sich vor seinem kleinen Laden. Seit Jahrzehnten gehört es zu einen gelungenen Silvesterabend dazu.

Als Hans-Jürgen Stoll, der Drogist mit Leib und Seele, am Silvesterabend ein Feuerwerk mit Sektumtrunk veranstaltete, präsentierte er damit auch sein Sortiment. Außerdem feierte er mit seinen Angestellten und Kunden zusammen auch das Ende von vier arbeitsamen Tagen, an denen fast alle Lokstedter Kinder - natürlich in Begleitung ihrer Väter - ihr Taschengeld in seinen Laden gebracht hatten, um „Knallsachen“ zu kaufen.

Obwohl die meisten Kunden mittlerweile ihre Böller und Raketen beim Discounter kaufen, hält die Familie Stoll an dieser Tradition fest. Jahr für Jahr - zwischendurch von Zweifeln geplagt - organisieren sie das Feuerwerk.

Und dabei gilt es hohe Standards einzuhalten, denn Stolli senior hat das Feuerwerk immer perfekt inszeniert. Das Feuerwerk kostet daher natürlich auch eine Stange Geld, mehr Probleme bereitet allerdings die Organisation. Doch man muss sich wundern, was der kleine Gewerbetrieb auf die Beine stellt. Viele denken, dass das Feuerwerk eine Kooperation mit anderen Gewerbetreibenden sei. Das ist aber leider nicht so. Andreas Stoll: „Seit Weihnachten war ich mit den Gedanken beim Feuerwerk.“ Und seine Frau Anette war zudem in diesem Jahr gehandicapt. Wegen eines Autounfalls trug sie eine Halskrause, konnte sich aber glücklicherweise trotzdem um den Getränkeausschank kümmern.

Um 18.15 Uhr war es dann wieder einmal soweit. Die Menschenmassen staunten über ein glänzendes Feuerwerk, dass sie zwischendurch und auch am Ende mit großem Applaus bedachten.

Nach dem gelungenen Feuerwerk war Stolli junior wieder ganz locker. „Hat alles gut geklappt. Na, vielleicht machen wir das nächstes Jahr doch nochmal. Irgendwie möchte ich die Tradition meines Vaters auch beibehalten.“

Nicht nur das Feuerwerk war super. So voll wie in diesem Jahr, war es bisher noch nie. Die gesamte Grelckstraße war voller Menschen. Zur Sicherheit war zudem die Freiwillige Feuerwehr Lokstedt anwesend.

Wir sagen Danke! Und drücken die Daumen, dass die Familie auch im nächsten Jahr wieder das Feuerwerk veranstaltet. Wo sonst trifft man in Lokstedt so viele alte Bekannte, Nachbarn und Schulkameraden? Zudem sind alle in guter Stimmung. Eine gute Gelegenheit mit ihnen mit einem Gläschen Sekt auf das nächste Jahr anstoßen.

Mi. 31.12.2015, 18.00 Uhr

Ambiente & Parfümerie Stoll

Feuerwerk

Seit 1965 der Spezialist in Lokstedt für Feuerwerksverkauf. Am Abend findet ein Feuerwerk statt; Ausschank von Sekt und Apfelschorle.

Grelckstraße 10a, 22529 Hamburg

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 09.01.2015