Ausstellungen

Idole im Lüttge-Garten

Der Verein der Freunde des Lüttge-Gartens e.V. öffnet am 21. Juni erneut die Tore seines Gartens. Dieser beeindruckt durch seine Vielfältigkeit und architektonische Anlage durch seinen einstigen Besitzer Gustav Lüttge.

Im Garten stehen auf 10.000 qm über 160 Rhododendren, deren Blüten allerdings größtenteils Mitte Juni bereits verblüht sind, wenn diese Veranstaltung in der Tradition des Barockgartens stattfindet. Dargeboten wird ein Spiel mit allegorischen Figuren und gesellschaftliche Begegnungen im Garten.

Die Besucher sind aufgefordert die phantastischen Figuren der Serie "Idole" der Künstlerin Monika Hahn zu entdecken, begleitet von den Flötenklängen des Duos Anna Mikolajkova und Friederike Harms.

Außerdem präsentieren die Veranstalter erneut das „Strandgut des Dudens“ von Imke Prahm nach dem großen Erfolg beim letzten Offenen Garten im Mai.

Die Freunde des Lüttge-Gartens erhalten den 1958 angelegten Garten und Rhododendren-Versuchshain. Außerdem informieren sie die Öffentlichkeit über den Garten und seine Bedeutung. Daher werden jährlich Tage der Offenen Tür abgehalten.

Zum dritten Mal in diesem Jahr lädt der Verein alle Garten- und Kunstfreunde herzlich ein. Der Eintritt ist kostenlos. Getränke und Imbiss werden angeboten.

Freitag, 21. Juni 2013 ab 19 Uhr

Idole im Garten

mit Plastiken von Monika Hahn, musikalischer Begleitung vom Flötenduo Anna Mikolajkova und Friederike Harms sowie der Ausstellung Strandgut der Dudens von Imke Prahm.

Lüttge-Garten
Eingang an der Ecke Hinter der Lieth / Schwübb
22529 Hamburg, nahe U-Station Hagendeel
www.luettge-garten-hh.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 12.06.2013