Literaturabend

Eigenwilliger Schriftsteller

Am  Donnerstag fand im Bürgerhaus Lokstedt ein interessanter, gut besuchter Literaturabend über den Schriftsteller Hubert Fichte unter der Federführung von
Isgard Rhein statt.

Fichte wurde 1935 in Perleberg geboren, erlebte Bombardierung und Kriegsende in Lokstedt bei seinen Grosseltern und starb hier 1986.

Diverse Ton- und Textbeispiele liessen ein breites Schaffensspektrum des eigenwilligen Schriftstellers erkennen. Neben Romanen und Gedichten aus seiner Feder erarbeitete er mit der Fotografin Eleonore Mau auch traumhafte Bildbände über afrikanische Religionen.

Im Neubaugebiet Grand- / Veilchenweg wird eine Straße nach fichteihm benannt.
Danke für diesen informativen Abend. 

Lesen Sie auch dieae Lokstedt-online-Artikel zu Hubert Fichte:

„Unehelich, Halbjude, schwul“
Stadtgärten mit multikulturellem Verständnis

Do. 25.04.2013, 19.30 Uhr

Bürgerhaus Lokstedt

Hubert-Fichte-Abend

Anlässlich einer Straßenbenennung im Lokstedter Neubaugebiet am Grandweg stellen wir Hubert Fichte - Schriftsteller und Unruhestifter aus Lokstedt - vor.

Sottorfallee 9, 22529 Hamburg
Tel. 56 52 12

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 30.04.2013, U. Gehrke