Offene Kinder- und Jugendhilfe

Nicht einfach kürzen!

Der wohlhabende ehemalige Anwalt Gerd Wooge, Mitglied im Spendenparlament und engagierter Bürger, hat 13.000 Euro für das Musikprojekt der Lenzsiedlung gespendet. Seine Spendenaktion verbindet Wooge mit einem Appell an die Sozialbehörde. „Kürzen sie nicht einfach die Mittel bei Jugendprojekten, sondern überlegen Sie sich intelligente Alternativen!“, so Wooge gegenüber der Hamburger Morgenpost.

www.mopo.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 26.10.2012