Leserbrief

Sozialdemokratie à la Scholz

(zu: Schlecht gepokert vom 22.08.2015)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Kollau,
 
hier schreibt eine Flutbürgerin von der Berner Au.

Wir lesen Ihren Artikel und sind wie üblich entsetzt über die Möglichkeit, auf welche Weise die Regierungsmacht gegenüber den eigenen Bürgerinnen und Bürger missbraucht werden kann.

Indem die Regierenden die relevantesten Argumente ignorieren und ihre Entscheidungen schon längst allein und geheim ohne die betroffenen Bürgerinnen und Bürger getroffen haben.

Dann bedarf es nur noch einiger Schlagworte wie "Klimaerwärmung" und "EU-Richtlinie" um alles außer Kraft zu setzen, was an vernünftigen, einleuchtenden und bürgerfreundlichen Argumenten seitens der Betroffenen herausgefunden wird.

Die Versäumnisse aus der Politik sowie der Hochwasser- und Stadtplanung werden zu Unwägbarkeiten umgedeutet - verursacht von höheren Mächten. Fehlt noch das Amen und anstatt Politik gibt es eine neue Religion: "Sozialdemokratie à la Scholz".
 
Aus dem wasserfreien Gefahren- und Überschwemmungsgebiet Berner Au grüßt die Flutbürgerin

Susanne Fink-Knodel

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 18.09.2015