Frauenfussball

Erstes Drittel geschafft

Die Vorbereitung der Grün-Weiss Eimsbüttel (GWE) Frauenfussball-Abteilung auf die neue Saison ist in vollem Gange. Das erste Drittel ist geschafft und verspricht eine tolle Saison. Der von einer Sportwissenschaftlerin in Zusammenarbeit mit den Trainern der drei Frauenteams ausgearbeitete Vorbereitungsplan verlangt den Spielerinnen einiges ab.

Gleich zu Beginn startete man mit einem Cooper-Test (ein anerkannter Konditionstest) um die aktuelle Fitness festzustellen. Am Ende der Vorbereitung wird der Test wiederholt, um den Trainingserfolg zu dokumentieren. Zwischendurch steht ganz viel Laufen auf dem Programm, aber auch das Training mit dem Ball kommt nicht zu kurz! Technik, Taktik, Torschuss gepaart mit Pfeife und Stoppuhr heißt die Devise.

Klingt nach einem harten Programm, dennoch kommt der Spaß nicht zu kurz. So waren die Frauen kürzlich auf der Fussball-Golfbahn und konnten dort technisches Geschick unter Beweis stellen. Denn der Ball musste unter, über oder durch besondere Hindernisse gespielt werden. Ein Baumstamm, ein Kanalisationsrohr oder ein Dixi-Klo mussten als Golfloch und Hindernis herhalten. Hierbei ergaben sich lustige Situationen und beim anschließenden Kaffeeklatsch mit Kuchen wurde über die Schwierigkeiten gefachsimpelt, sowie die Spielerin mit dem besten und die mit dem schlechtesten Ergebnis geehrt.

Am vergangenen Wochenende ging es dann für zwei Teams zum ersten Testspiel.

GWE I war am Sachsenweg beim Verbandsligisten Niendorfer TSV zu Gast und konnte das Spiel klar dominieren, nur leider am Ende nicht für sich entscheiden. Mit einer 2:1 Niederlage, aber dem gefühlten Sieg und der Erkenntnis auch gegen höher klassige Gegner etwas ausrichten zu können ging es nach Eimsbüttel zurück.

Der Spielverlauf  war den Trainern ein dickes Lob wert.

Gleiches gilt für GWE II welche TuS Appen, die Vorjahresdritten der Bezirksliga, auf heimischen Kunstrasen empfing. Die zweite Garde von GWE, welche als bester zweiter noch den Aufstieg in die Bezirksliga schaffte, dominierte klar das Spielgeschehen. Bereits zur Halbzeit stand es 3:1 für die grün-weißen Damen. Am Ende konnte ein 4:2 Sieg gefeiert werden. 

Das Trainerteam Verena Hinrichs, Jochen Menges, Peter Tralau und Dennis König ist positiv überrascht von der Spielfreude, den Kombinationen und dem Teamgeist, welcher so früh in der Vorbereitung nicht zu erwarten war, angesichts vieler Umstellungen und Neuverpflichtungen. Umso mehr freut man sich bei Grün-Weiss Eimsbüttel auf die kommende vielversprechende Saison.

www.gwe-frauenfussball.de
www.facebook.com

Dennis König
Grün-Weiss Eimsbüttel
Frauen- und Mädchenfussball
Tel.: 0179 923 87 06

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 08.07.2013