Welt-Jagdmeisterschaft

Ein historischer Erfolg

Petra Labarre, die 2. Hundeobfrau der Jägergruppe Lokstedt, kehrt als Weltmeisterin von der 37. Welt-Jagdmeisterschaft aus Serbien zurück. Ihre Pointer-Hündin First Flower gewann „den Jackpot“.

Serbien mit seinen abwechslungsreichen Landschaftsstrukturen war ein nahezu perfekter Austragungsort für den internationalen Wettbewerb. Für Petra Labarre, die mit ihren Hunden regelmäßig in Serbien trainiert, fast ein Heimspiel.

Seit 2002 nimmt Petra Labarre mit Pointern aus ihrer Zucht „Field Flyers“ an den Jagd- und Weltmeisterschaften mit der deutschen Mannschaft
teil, ebenso lange auch am St. Hubert und an den Europa-Championaten. Auf der 37. Welt-Jagdmeisterschaft in Nis / Serbien zahlte sich ihre Erfahrung und das intensive Training aus.

In der Einzelwertung belegte sie mit Pointer-Hündin Field Flyers First Flower mit einem „1. Vorzüglich und 8 Punkten“ den 4. Platz. Ihre Mannschaftspartnerin Nina Paul-Wollmann belegte mit der English-Setter-Hündin Solid Gold's Yoga mit einem „2. Sehr gut und 4 Punkten“ den 9. Platz. Da es keine andere Mannschaft schaffte, zwei Gespanne in höhere Platzierungen zu bringen, führte dies in der Summe zu einem aus deutscher Sicht historischen Erfolg: Mannschaftsweltmeister.

Die frisch gebackene Welt-Jagdmeisterin freut sich: „Nach so vielen Jahren, in denen ich meine Hunde dem internationalen Vergleich stelle, hat meine Pointer-Hündin First Flower den Jackpot geholt, die Welt-Jagdmeisterschaft“.

Nun ist die 2. Hundeobfrau der Jägergruppe Lokstedt im LJV Hamburg, mit ihren Pointer-Hündinnen Henna, Hester und First Flower wieder zurück in Lokstedt.

Für den Pressereferenten der Jägergruppe Klaus Pöppelmann ein guter Anlass, auf die „Lokstedter Hundekursen“ der Jägergruppe Lokstedt hinzuweisen, die am 4. April 2016 wieder starten. Kursinhalte sind unter anderem die Vermittlung des Grundgehorsams, auch als Vorbereitung für die jagdliche Aus- und Weiterbildung.

Infos und Anmeldung dazu über die 1. Lokstedter Hundeobfrau Imke Wirth unter imke.wirth@jaegergruppe-lokstedt.de oder Tel.: 0172 790 40 67.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 27.02.2016, Pressemeldung