Shinson

U15-Junioren des ETV

Pokalfieber in Eimsbüttel

Die U15-Fußballer des Eimsbütteler TV stehen vor einem Höhepunkt ihrer noch jungen Karrieren und fiebern einem der Spiele des Jahres entgegen. Am Dienstag, den 19. Mai 2015 treffen sie im Pokal-Halbfinale auf die U15-Auswahl des Hamburger SV. 
 
Der HSV, derzeit Dritter der C-Jugend Regionalliga, geht dabei als klarer Favorit in die Partie – für die 2000er des ETV ist allein das Erreichen des Halbfinales schon als Erfolg zu werten, spielen sie doch als Aufsteiger das erste Jahr in der Verbandsliga. Und das überaus erfolgreich: Die ETVer sind mit zwei verbleibenden Spielen momentaner Tabellenführer mit durchaus realistischen Chancen im Juni Hamburger Meister zu werden.  
 
Trotz dieser überaus zufrieden stellenden Saison wären ein Finaleinzug und ein Sieg gegen den Regionalliga-Gegner als eine kleine Sensation zu werten. „Wir wollen das Spiel genießen und zeigen, was wir können. Im Pokal ist ja bekanntlich alles möglich und wir werden alles dafür tun, den HSV ein bisschen zu ärgern“, meint ETV-Trainer Loïc Favé.
 
Der mögliche Finalgegner wird am Mittwoch, den 20. Mai zwischen den C-Junioren des FC Eintracht Norderstedt und dem FC St. Pauli ermittelt und das Finale am 10. Juni um 19.00 Uhr in Jenfeld gespielt.

Di. 19.05.2015, 19.00 Uhr

ETV

Pokal Halbfinale Fußball U15: Eimsbütteler TV – Hamburger SV

Der Eintritt ist frei.

ETV-Sportzentrum Hoheluft
Lokstedter Steindamm 75, 22529 Hamburg
www.etv-hamburg.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 15.05.2015, Pressemeldung ETV