• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •   

Turnverein Lokstedt

Grillwürste ausverkauft

Am Samstag wurde auf dem Gelände des TV Lokstedt das jährliche sportlich-geprägte Sommerfest abgehalten. Die verschiedenen Abteilungen des Vereins hatten Gelegenheit ihr Können unter Beweis zu stellen.

Beim TV Lokstedt funktioniert ein Fest nach dem Prinzip „jeder packt mit an“. So hatten Meike Maak aus dem Büro der Geschäftsstelle mit ihrer Kollegin in Lokstedt gut platziert 21 Info-Plakate aufgehängt, andere Mitglieder und Mitarbeiter hatten Kuchen gebacken oder beim Aufbau der Hüpfburg und der Stände mitgeholfen.

Pünktlich um 11 Uhr war es soweit. Die Gäste konnten kommen und sie kamen in Scharen. Zwischen Grillwurst und Kuchen trafen sich Freunde und Bekannte. Eltern konnten ausgiebig klönen, denn die Kinder waren beschäftigt. Da war einfach für jeden etwas dabei.

Das Angebot des Tages: Keine Aufnahmegebühr bei Vereinsbeitritt!

Meike Maak hatte die Tombola unter sich. Ihre Tochter Annika, die in ihrer Freizeit Badminton spielt, assistierte ihr. Denn es gab einiges zu tun. Zunächst mussten die Lose verkauft werden. Wie jedes Jahr waren die Lose zu 50 Cent das Stück sehr bliebt, denn jedes Los gewinnt, so dass sie nach drei Stunden ausverkauft waren.

Susi Zobler, vielen Kindern aus der Kita Lutherbuche bekannt, und Tanja Bielfeldt hatten das Schminken der Kinder übernommen. Diese liefen dann beispielsweise den Rest des Tages als Schneekönigin herum oder mit einem Delfin auf der Wange. Susi und Tanja gaben sich viel Mühe, arbeiteten sehr akkurat und vollbrachten wahre Kunstwerke. Eigentlich viel zu schade zum abschminken am Abend. Und so sahen wir auch am Sonntag noch Kinder auf Lokstedter Spielplätzen, die zumindest Teile ihrer „Kriegsbemalung“ gerettet hatten.

Tanja L’ainé von der Helen Doron Englisch Schule am Lokstedter Steindamm war samt Partyzelt und Bänken angereist, hatte einen Stand mit Glücksrad aufgebaut und ihre Button-Maschine aufgestellt. Hier fanden die Kinder nach dem sie ausgiebig getobt hatten, kreative Beschäftigung, konnten auf einem Maltisch Fähnchen ausmalen, außerdem Hula-Hopp-Reifen benutzen, Seifenblasen pusten und erhielten auch hier, ohne an der Tombola teilzunehmen, viele kleine Preise wie Luftballons oder Gummibärchen.

Die Übungsleiter hatten mit ihren großen und kleinen Sportlern wieder einige Aktionen und Attraktionen auf die Beine gestellt. So gab es zwischendurch Ballet-, Qigong-, Turnen- und Tanzenvorführugen in der Halle und auf dem Rasen - teils auch zum mitmachen.

Viele Besucher haben bei dieser Gelegenheit die „neue“ Halle das erste mal gesehen und gestaunt: Denn gerade erst ist die aufwendige energetische Sanierung abgeschlossen. Die Halle wurde gedämmt, bekam ein neues Dach, neue Fenster und einen neuen Eingangsbereich. Von aussen ist sie nun perfekt.

Auf der Rasenfläche wurden Ballspiele veranstaltet. Es amüsierten sich alle prächtig.

Dann wurden Hunderte von Preisen der Tombola verteilt. Die stammen größtenteils von Sponsoren aus Lokstedt wie z.B. Das Hofcafe, Magnolia, NXP oder Helen Doron. Der Hauptpreis war eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im TV Lokstedt.

Auch Chefgriller Horst Gellersen (Übungsleiter Badminton) leistete ganze Arbeit. Leckere Schinkenwurst und Thüringer vom Vereinsgrill wurden mit Hilfe seiner Grill-Gehilfen Manfred Lindemann (1. Vorsitzender und Übungsleiter Prellball) und Michael Kipp am laufenden Band produziert.
Am Ende konnte auch Horst Gellersen verkünden: ausverkauft! Sein Kommentar: Lief super, gerade ist auch das letzte Brot weg.“

Insgesamt war es ein sehr schönes Sommerfest, zumal das Wetter perfekt für ein solches Fest im Freien war.

Gegen vier Uhr lichteten sich dann die Reihen. Nur die fleißigen Mitarbeiter des TV Lokstedt mussten noch abbauen. Und Meike Maak und ihre Kollegin mussten am Sonntag natürlich noch alle 21 Info-Plakate wieder entfernen.

www.tv-lokstedt.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 12.08.2012