ETV-Beachvolleyball

Aus dem Winterschlaf erwacht

Der Eimsbütteler Turnverband e. V. läutet am Wochenende offiziell die Freiluftsaison ein und gibt pünktlich zum guten Wetter seine Beachvolleyballplätze frei. Ab dem 1. April kann an der Bundesstraße wieder aufgeschlagen und geschmettert werden. Plätze können im ETV-Sportbüro gebucht werden.

In den letzten Tagen mussten die Mitarbeiter an den Sportplätzen an der Bundesstraße ganz Besonders leisten, denn die Beachvolleyballplätze aus dem Winterschlaf zu erwecken ist harte Arbeit. Der komplette Sand, der durch die Witterung im Herbst und Winter stark verweht wurde, muss wieder in Position gebracht werden. Zudem müssen Kuhlen beseitigt werden, so dass eine Ebene entsteht. Pünktlich zu den ersten warmen Sonnenstrahlen ist das Team um Platzwartin Claudia Demant fertig geworden und der ETV freut sich auf zahlreiche Beachvolleyballfans.

Der ETV hat jedoch nicht nur Plätze an der Bundesstraße, sondern auch eine Anlage am Lokstedter Steindamm / ETV-Sportzentrum Hoheluft. Diese sind jedoch für die Vereinssportler und Festbucher reserviert. Im Gegensatz dazu kann an der Bundesstraße jeder der möchte einen der zwei Courts buchen ohne Mitglied im ETV zu sein.

Wer interessiert ist, kann sich einfach im Sportbüro des ETV informieren oder auch gleich buchen (Tel. 401 76 90 / info@etv-hamburg.de). Eine Stunde Beachvolleyball gibt es ab 16 Euro. Die Preise gelten pro Platz, nicht pro Spieler.

Hier alle Zeiten und Platzmieten auf einen Blick:

  • Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr
    ETV-Mitglieder: 16 Euro pro Stunde
    Gäste: 20 Euro pro Stunde
  • Montag bis Freitag von 16 bis 22 Uhr
    ETV-Mitglieder: 18 Euro pro Stunde
    Gäste: 23 Euro pro Stunde
  • Samstag und Sonntag von 9 bis 19 Uhr
    ETV-Mitglieder: 18 Euro pro Stunde
    Gäste: 23 Euro pro Stunde

Alle Informationen finden Sie auch unter web.etv.hamburg

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 01.04.2017, ETV-Pressemeldung