• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •   

Sponsoring

Wasserballerinnen auf Jungfernfahrt

Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Eimsbütteler Turnverband e.V. (ETV) und der Auto Wichert GmbH geht in die nächste Runde. Für weitere drei Jahre bekommt der ETV von dem Autohaus einen nagelneuen VW-Bus Caravelle T5 gesponsert.

Offizielle Übergabe des knallroten ETV-Busses war am 9. Oktober. Drei Wasserballerinnen präsentieren den Pressevertretern stolz ihr neues Weggefährt. Für das Autohaus war Prokurist Jens Glathe vor Ort: „Wir freuen uns sehr, dass der ETV weiterhin mit einem Bus von Auto Wichert unterwegs ist. Den Verein und insbesondere auch die Jugend zu unterstützen, ist uns ein wichtiges Anliegen.“

Der Neunsitzer in Vereinsfarben wird, wie sein Vorgänger, von den Teams und Sportlern des ETV genutzt werden, größtenteils um auf auswärtige Turniere und Wettkämpfe zu fahren. Bereits im November starten die Wasserballerinnen damit auf Jungfernfahrt zu einem Wettkampf. An 50 von 52 Wochenenden wird der Transporter danach im Einsatz sein und immer das Team, das am weitesten zu Reisen hat, darf ihn benutzen. Außerdem wird der Bus in der Jugendarbeit des Vereins, für Ferienreisen und Veranstaltungsbesuche eingesetzt.

„Auch wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit Auto Wichert weitergeht“, sagte der ETV-Vorsitzende Frank Fechner. Schon seit Jahren ist das Autohaus Partner des ETV, ebenso lange kennen sich Fechner und Glathe. Nicht nur die Farben der Partner - das Knallrot und das leuchtende Blau - harmonieren gut. Auch für die auffällige Werbebeschriftung in diesen Farben fand Auto Wichert für den Verein eine vorteilhafte Lösung. Sie wird vom Wichert-Partner für Kfz-Beschriftungen „Werbepoint“ gesponsert.

Es ist einfach die Chemie die stimmt und, was für eine langfristige Kooperation ebenso wichtig ist, auch der Sponsor profitiert. Schließlich ist der ETV mit 23 Abteilungen und rund 12.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Deutschland - und somit ein starker Partner. Und der Verein liegt zudem mitten in Hamburg: Der knallrote Vereinsbus wird wie sein Vorgänger viel genutzt werden und ist daher ein idealer Werbeträger. Dies gilt umso mehr, als der Verein sein Engagement in den letzten Jahren auch auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Kindergärten und Schulen ausgeweitet hat. So wird man den roten Bus recht häufig unter der Woche auf den Straßen im Bezirk Eimsbüttel, also auch in Lokstedt, antreffen - immerhin 120.000 km dürfen laut Leasingvertrag in den nächsten drei Jahren gefahren werden. „Wenn es 130.000 km werden, drücken wir ein Auge zu“, sagt Glathe.

Auch ETV-Mitglieder erhalten im Autohaus Wichert attraktive Angebote und können Geld sparen. Ob Neu- oder Gebrauchtwagen von Volkswagen, Audi oder Skoda: erstklassige Beratung durch spezialisierte Verkaufsberater wird garantiert. Die Autoschlüssel wurden durch den Verkaufsberater Dennis Meier überreicht – das gehört zu seinen Aufgaben. Wer weiß, vielleicht kann er auch ihnen demnächst einen Schlüssel überreichen.

www.etv-hamburg.de
www.auto-wichert.de
www.werbepoint.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 12.10.2013