Kinderturnen

Fechten

Wein für die Sieger

Das traditionelle Weißherbst-Turnier ist der Höhepunkt des Jahres der Hamburger Fechterszene. An zwei Tagen wird in allen drei Waffengattungen Degen, Florett und Säbel gefochten. Das Starterfeld ist international besetzt.

Was in den 80er Jahren zunächst als kleines Turnier für Degenfechter entstand, hat sich über die Jahre zu einem Ranglistenturnier mit internationalem Starterfeld entwickelt. Noch immer findet das Turnier traditionell im Herbst statt und hat sich seinen Namen „Weißherbst“ bewahrt. Ursprünglich gewannen die Sieger eine Flasche „Weißherbst“, heute steht der Titel für eines der beliebtesten Turniere Norddeutschlands, an dem vom Breitensportler bis zum Profi-Fechter das komplette Spektrum sportlichen Engagements vertreten ist.

Seit 1998 wird das Turnier in allen drei Waffengattungen ausgetragen und zieht Fechter weit über die Grenzen Deutschlands hinweg an. Titelgewinner kamen schon aus Hong Kong, Großbritannien, Italien und Ungarn.

Vom 29. bis 30. Oktober 2016 findet das traditionelle Fechtturnier in der Großen Sporthalle im ETV-Sportzentrum an der Bundesstraße statt. Es werden Teilnehmer aus ganz Deutschland und vielen Europäischen Ländern erwartet. Zuschauer sind herzlich von 10 bis 18 Uhr eingeladen.

Waffen: Degen, Florett, Säbel (jeweils Damen und Herren). Der Eintritt ist frei. 
 
Große Sporthalle
ETV-Sportzentrum Bundesstraße
Bundesstraße 96, 20144 Hamburg

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 21.10.2016, Pressemeldung