Leserbrief

Überdurchschnittliche Belastungssituationen

Als Bewohnerin des Siemersplatzes befürchte ich massive Verschlechterungen durch die beabsichtigten Umbaumaßnahmen zugunsten der Busbeschleunigung - die, wie Sie im Fazit aus meiner Sicht sehr richtig darstellen, am Ende gar keine Busbeschleunigung wird! Ich danke Ihnen sehr für Ihr Engagement.

Meinen Beitrag habe ich geleistet, indem ich meinen Vermieter angeschrieben habe, um ihn auf die bevorstehende Verschlechterung hinzuweisen. Vermutlich wurden die betroffenen Grundeigentümer gar nicht beteiligt / um ihre Meinung gebeten, oder? Ich füge mein Schreibe an den Eigentümer bei. Der verwendete Begriff "Wohnlage" bezieht sich auf den Hamburger Mietenspiegel, indem es ja nur noch 2 Lagekategorien gibt. Der Siemersplatz gilt danach als "Normale Wohnlage", die ich aber, mit dem Wissen um die täglichen Verkehrsfrequenzen, inzwischen infrage stelle. Im Vergleich zur Gesamtstadt haben die Bewohner am Siemersplatz wirklich überdurchschnittliche und nicht durchschnittliche Belastungssituationen zu ertragen, oder?
 
Kann man die Senatsplanung stoppen?

Iris Carius

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 30.09.2012