Verwertung von beweglichem Staatsgut

Brauchen sie ein Müllauto?

Zweimal im Jahr wird Betriebsplatz Bezirksamt Eimsbüttel im Wehmerweg 9
in Lokstedt zum Versteigerungsgelände. Dann stehen Müllwagen neben Feuerwehrautos und Polizeitransportern.

Es herrscht stets reger Andrang auf dem Versteigerungsgelände, Parkplätze sind nicht vorhanden, daher empfiehlt die Behörde die Anreise mit der U-Bahn (Hagendeel).

Abreisen können sie dann mit dem ersteigerten Auto - oder auch nicht: Die Fahrzeuge sind nämlich zum Teil nicht fahrbereit und weisen u. U. Mängel auf. Interessenten werden daher gebeten, die Fahrzeuge eingehend zu besichtigen. Am Vortag der Versteigerung in der Zeit von 8 bis 14 Uhr und am Versteigerungstag eine Stunde vor Beginn können sie die Fahrzeuge in Augenschein nehmen.

Bei den Autos handelt es sich um solche, die für die Behörde nicht mehr effizient genug sind, sich die Reparaturen nicht mehr rechnen. Daher sollten sie sich beim Kauf unbedingt von einem Fachmann beraten lassen.
Doch wenn sie unbedingt ein Müll- oder Feuerwehrauto ersteigern möchten, sind sie hier am richtigen Ort.

Nächster Versteigerungstermin: 15. Oktober 2013. Die Versteigerungslisten stehen jeweils 14 Tage vor der betreffenden Versteigerung zur Verfügung.

www.hamburg.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 19.06.2013