Leserbrief

Bislang noch nicht einmal benutzt

Ich bin Anwohner und Nutzer des Wochenmarktes in der Grelckstraße, der sich dadurch auszeichnet, dass er kompakt und nicht gerade groß ist.

Nun hat man, wohl um eine klare Begrenzung der echten Marktfläche zu erreichen, an den Rändern der Marktfläche Schranken aufgebaut. Deren Sinn erschließt sich mir nicht. Die Marktfläche bedarf keiner Begrenzung, denn dort begrenzen die Marktstände die Fläche. Und geradewegs, als bestätigten die Marktbeschicker diese Ansicht, wurden die Schranken bislang noch nicht einmal benutzt.
 
Wer hat denn nun den Bau dieser Schranken veranlasst? Und mit welchem Sinn? Das würde mich schon einmal interessieren. Wenn sie nicht genutzt werden, sind diese Schranken nämlich nicht gerade eine optische Bereicherung und Geld gekostet haben sie sicherlich auch.

Jürgen Petersen

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 14.04.2013