Doku-Soap

Fit für den ersten Arbeitsmarkt

Florian, Maksym, Heidi, Mustafa, Denis und Mirco sind die Protagonisten der Doku-Soap "Schrauben für die Zukunft". Am 8.7.2012, 15.7.2012 und 22.7.2012 werden jeweils um 18.00 Uhr im ZDF die auf 30 Minuten gekürzten Folgen ausgestrahlt.

Die Sendungen wurden in der Alten Kollaustraße in Lokstedt produziert. Hier unterhalten die autonomem jugendwerkstätten (ajw) eine Werktstatt, in der die Jugendliche fit gemacht werden sollen für den Arbeitsmarkt.

Die ajw bieten seit über 28 Jahren jungen Menschen, die in Hamburg leben und die in Betrieben keine Chance auf Einstellung haben, eine Berufsausbildung an. Bis zu 150 Auszubildende lernen in fünf Werkstätten und der Geschäftsstelle zehn verschiedene Berufe.

In jeder Werkstatt arbeiten Handwerker und Pädagogen zusammen, um eine optimale Betreuung  zu gewährleisten. Die Finanzierung erfolgt durch die Stadt Hamburg, das Bundesministerium für Bildung und die Agentur für Arbeit.

In der fünfteiligen Dokumentation ist zu verfolgen, wie In einem sechsmonatigen Berufspraktikum Jugendliche einen alten Ascona in ein Rallyeauto umbauen. Zur Ausbildung gehört auch Jobcoaching und ein Benimm-Training. Ziel dieser Maßnahme ist es, die aufgrund ihrer Vorgeschichte auf dem ersten Arbeitsmarkt chancenlosen Kids, rundum fit zu machen.

Ein KFZ-Meister und eine Sozialarbeiterin sind mit im Team. Denn neben den technischen Herausforderungen gab es während der Drehzeit auch Konflikte in der Gruppe. Die Doku-Soap von Ron Boese und Marco Thiel zeigt die Höhen und Tiefen eines Projekts für Jugendliche, die bisher ausgegrenzt waren.

www.ajw-hamburg.de/Kfz-Werkstatt

Schrauben für die Zukunft

Doku-Soap

Sie können sich weiterhin die ungekürzten Sendungen auch online in der ZDF-Mediathek ansehen:

Folge 1

Folge 2

Folge 3

Folge 4

Folge 5

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 08.07.2012