• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  •         

Nina unterwegs

Besuch in der Kinderagentur Hoeppel

Im "Gewerbehof Lokstedter Steindamm 31" liegt ein kleines weißes Häuschen. Wir werden schon erwartet und freudig von der Chefin des Hauses begrüßt. 

Drinnen ist es noch kleiner als es von außen aussieht. Hier fühlt sich keiner verloren. 

Seit 1984 betreibt Susanne Herber hier die Agentur Hoeppel. Das ist eine durch und durch seriöse Agentur für Kinder, zu deren Kunden große Versandhäuser, Verlagshäuser, Filmproduktionen und Synchronstudios gehören. Es werden sehr erfogreich Kinder-Models für die Bereiche Theater, Film, Fernsehen, Hörfunk und Werbung vermittelt - professionell und mit viel Herz.

Nina Bott war eines der ersten Kinder, die von der Agentur betreut wurden. "Bei Hoeppel hat alles angefangen...meine 'Karriere'. Wir waren oft im Surfladen nebenan, da war ich so 6 Jahre alt. Die Besitzer des Laden sind häufig mittags mit den Leuten aus der Agentur essen gegangen. So kam es, dass die vom Surfladen von den beiden süssen Kindern erzählten. Meine Eltern sind dann mit uns in die Agentur und später zu den Fotoaufnahmen gegangen. Mein Bruder fand das mit den Fotos nicht so toll, aber mir brachte es richtig Spass."

Da Nina mit ihrer Familie damals in der Kollaustraße wohnte, was nur ein Katzensprung zur Agentur war, war sie immer schnell zur Stelle, wenn es einen neuen Auftrag gab. Susanne dazu: "Deine Mutter hat alles stehen und liegen lassen und ist mit Dir sofort vorbei gekommen." Nina wirft ein: "Aber nicht wenn ich Schule hatte."

Es folgten in den Jahren bis 1992 etliche Jobs. Fotos für Versandhäuser und auch diverse Werbespots u.a. für Livio, Pelikan und Sanostol. 1993 wurde dann ein Jugendfilm auf CD-ROM gedreht.

Igendwann 1997 nach dem Abitur kam eine Anfrage Gute Zeiten Schlechte Zeiten (GZSZ), die erfolgreichste deutsche Serie ihres Genres, suchte neue Darsteller. Nina erinnert sich: "Dann kam die Zusage und alles ging ganz schnell." 

Wir standen vor der Fotowand und blickten auf die andere Seite. 

Dort hingen Fernsehpreise an der Wand. Susanne fiel auf, dass der von Nina und der Serie GZSZ für die beste Serie fehlt.

Nina hat für GZSZ folgende Preise entgegengenommen:

• 1999: Bambi in der Kategorie "Beste Serie"
• 2003: Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie "Beste tägliche Sendung"
• 2003: Goldene Kamera in der Kategorie "Beste deutsche Serie"  

Als wir gehen wollten, sagte Susanne, sie habe noch was für Ninas Sohn Lennox, stieg auf einen Stuhl und kramte vom obersten Küchenregal die Gummibärchentüten runter.

Das ganze Team ist hier noch so süß wie damals.

Petra Zinkl war heute leider nicht in der Agentur. Sie ist die Fotografin im Team und wir werden sie demnächst in der Ahornallee in Ihrem Laden "Garten & Sachen" besuchen.

Auch dem Surfladen blieb Nina noch viele Jahre treu. 1995 wurde sie Hamburger Jugendmeisterin im Windsurfen.

Kinderagentur Hoeppel

Susanne Herber
Lokstedter Steindamm 31
22529 Hamburg
Tel.: 56 60 61
Fax: 560 18 10
info@hoeppelagentur.de
hoeppelagentur.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 18.12.2011