brotZeit

ETV-Weihnachtsmärchen

Mischung aus Spannung und Slapstick

Der ETV veranstaltet sein traditionelles Weihnachtsmärchen für Kinder. Bei der Aufführung am 13. Dezember ist das Tamalan-Theater mit dem Theaterstück „Schneewittchen oder: vom seltsamen Problem, zu schön zu sein“ in der Aula der Grundschule Turmweg zu Gast.

Mit seiner Schneewittchen-Interpretation trägt das Tamalan-Theater erneut ein bekanntes Märchen vor. Allerdings rollt es die bekannte Version der Gebrüder Grimm gänzlich neu auf. Die Aufführung unter der Regie von Volkmar Hoffmann verbindet ein bekanntes Märchen mit einer Mischung aus Spannung und Slapstick.

Auffallende Kostüme sowie eine ordentliche Portion Spannung und Komik prägen das Bild der Aufführung. Dazu verbindet Hoffmann in seinem 45-minütigen Stück Musikschauspiel und Spezialeffekte zu dem einzigartigen Stil des Tamalan-Theaters, der bereits sowohl die jungen als auch die älteren Gäste des letztjährigen Weihnachtsmärchens begeisterte.

Das diesjährige Theaterstück erhielt bisher äußerst positive Resonanzen, vor allem die originelle Umsetzung des Märchens garantiert eine unterhaltsame Veranstaltung. Das diesjährige Kindermärchen findet am 13. Dezember um 15.00 Uhr in der Aula der Grundschule Turmweg statt, Karten gibt es im Sportbüro im ETV-Sportzentrum an der Bundesstraße 96. Der Eintritt beträgt für ETV-Mitglieder für Kinder fünf Euro und für Erwachsene sechs Euro, Nicht-Mitglieder zahlen für Kinder sieben Euro und für Erwachsene 8,50 Euro. Jedes Kind erhält zudem eine kleine Weihnachtsüberraschung.

Das Weihnachtsmärchen ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender des ETV, im letzten Jahr war eine besondere Version von „Aschenputtel“ ein voller Erfolg.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 04.12.2015, ETV-Pressemeldung