• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  •   

Tanzprojekt Step by Step

Wie verwandle ich mich?

Der 3. Juli 2014 ist für 39 Schüler der Vizelinstraße ein besonderer Tag. Im Ernst Deutsch Theaters kommen sie ganz groß raus! Ein Jahr lang trainierten sie mit der Choreografin Meike Klapprodt und arbeiteten künstlerisch-kreativ zum Thema Verwandlung für diese Aufführung.

Die Aufregung ist groß bei den Schülern der Klasse 5a. In den nächsten Wochen stehen ihnen Pressetermine, Generalprobe und schließlich die Aufführung auf der großen Bühne im Ernst Deutsch Theater bevor. Das ganze Schuljahr hindurch haben sie sich im Rahmen des Tanzprojektes „Step by Step“ künstlerisch mit diesen Fragen auseinandergesetzt: Wie verwandle ich mich in einen Roboter? Wie sieht die Verwandlung zu einer Pflanze aus? Wie kann ich diese Bewegungen tänzerisch darstellen? In Zusammenarbeit mit der professionellen Choreografin gestalteten die Kinder ihre Ideen und Bilder in kreative Bewegungen um. Auch die Klassenlehrerin Melanie Liptow begleitete die jungen Tänzer bei der Entwicklung ihrer Choreografien.

Die Schüler der Klasse 6a sind schon alte Hasen. Schon im letzten Jahr standen sie mit ihrer Choreografie zum Thema Mut auf der Bühne.

„Ich werde erwachsen“ ist die Verwandlung mit der sich die Klasse in ihrem zweiten Projektjahr beschäftigt. Die Schüler setzten sich mit Gefühlen und Gedanken des Groß-Werdens auseinander. In ihrem Tanzstück verarbeiten sie die Verwandlung von Kind zu Jugendlichem. Gemeinsam mit der Choreografin begleiteten die Lehrerinnen Stefanie Voß und Tanja Borgerding den Tanzunterricht.

Beide Klassen eint, dass sie bei der Step by Step-Abschlussaufführung im Ernst Deutsch Theater alles geben und über sich hinaus wachsen werden. 226 Kinder aus fünf Schulen nehmen am Step by Step-Tanzprojekt teil. Die Schüler kommen aus den Stadtteilschulen Helmuth Hübener, Lohbrügge, Meiendorf und Süderelbe sowie der Schule Vizelinstraße.

Ziel des Projekts ist es, Schülern durch zeitgenössischen Tanz einen Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen und ihnen Impulse für ihre weitere Entwicklung zu geben. Tanz fördert bei Kindern und Jugendlichen die körperliche Selbstwahrnehmung und Bewegungsfähigkeit, stärkt ihre Teamfähigkeit und den künstlerischen Ausdruck. Sie lernen Kunst und Kultur auf unterschiedlichen Ebenen kennen – als Betrachter vor und hinter und als Akteure auf der Bühne. Nebenbei lernen die Schüler auch andere kulturelle Angebote in Hamburg kennen.

Aufführungstermine:

Donnerstag, 03. Juli 2014, 14.30 - 15.30 Uhr im Ernst Deutsch Theater
Schulen: Schule Vizelinstraße, Stadtteilschule Lohbrügge, Stadtteilschule Helmuth Hübener

Freitag, 04. Juli 2014, 14.30 – 15.30 Uhr im Ernst Deutsch Theater
Schulen: Stadtteilschule Meiendorf, Stadtteilschule Süderelbe, Stadtteilschule Helmuth Hübener

Eintritt frei, Kartenreservierung erforderlich unter 720 04 44 52 oder flaspoeler@stepbystep-hh.de

Step by Step - Tanzprojekte mit Hamburger Schulen - ist ein Projekt von conecco UG – Management städtischer Kultur in Kooperation mit der BürgerStiftung Hamburg.

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 06.06.2014; Fotos Anja Beutler, www.anjabeutler.de