Kinder-Uni

CSI für Grundschüler

Mitte des Jahres erst wurde der Fortbestand der Hamburger Kinder-Uni gesichert. Am 7. Oktober 2013 startet nun die elfte Vorlesungsreihe mit dem Vortrag des bekannten Gerichtsmediziners Klaus Püschel: „Wie überführt man Verbrecher?“

Der Auftakt der Hamburger Kinder-Uni in diesem Jahr dürfte so manchen Schüler brennend interessieren. Ein echter Knaller. Das Fach Gerichtsmedizin erfreut sich ja seit Jahren einer steigenden Beliebtheit. Fernsehserien die die Methoden der Forensik, vom Fingerabdruck bis zur aufwendigen Laboranalyse, zum Thema haben, haben mit Sicherheit dazu beigetragen. Sicher auch die vielen Verbrechen, die in den letzten Jahren mittels DNA-Analyse aufgeklärt wurden.

Aber auch die weiteren Vorlesungen im Audimaxx dürfen bei so manchen Kind zwischen acht und zwölf Jahren Interesse an der Wissenschaft wecken. Die Vorlesungen beginnen jeweils um 17 Uhr, dauern 45 Minuten und sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Erwachsene Begleitpersonen können die Vorlesungen per Videoübertragung verfolgen. Themen sind:

  • 14.10.2013 Sportmediziner Michael Braumann: „Warum tut Sport unserem Körper gut?“
  • 21.10.2013 Psychologin Christina Mölders: „Was ist Respekt?“
  • 28.10.2013 Soziologe Jürgen Beyer: „Warum bezahlen wir mit Geld?“
  • 04.11.2013 Lebensmittelchemikerin Angelika Paschke-Kratzin: „Was ist Milch?“
  • 11.11.2013 Biologe Veit Hennig: „Warum können Eulen im Dunkeln sehen?“

Erst Mitte des Jahres konnte der Fortbestand der beliebten Institution gesichert werden. Neue Förderer wie die ETV Kinder- und Jugendförderung (ETV KiJu), die die ganztägige Betreuung an vier Hamburger Grundschulen organisiert, sowie weitere Partner wie etwa das Kinder-Magazin GEOlino, die Claussen-Simon-Stiftung, die Hamburger Unternehmen Euler Hermes Deutschland AG und Jungheinrich AG haben dazu beigetragen.

„Die Kinder-Uni passt super zu unserem Konzept einer ganzheitlichen Bildung“, sagt ETV KiJu-Geschäftsführerin Stefanie Liebe. Der ETV werde die Vorlesungen mit Kindern aus den 3. und 4. Klassen besuchen.

Am 17. November gibt es dann zum Abschluss die große Physikanten-Show zum Staunen, Lachen und Mitdenken. Alle Kinder, die bei mindestens vier Vorlesungen einen Stempel auf ihrem Studierendenausweis gesammelt haben, können kostenlos an der Abschlussveranstaltung teilnehmen.

www.kinderuni-hamburg.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 24.09.2013