• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  •         

Zum Tode von 

Dr. med. Helmut Friedrich

 * 26.10.1941 - † 30.12.2011

Unfassbar für uns alle und tief erschüttert nehmen wir Abschied von Helmut Friedrich. Bis zu seinem Tode praktizierte er als Neurologe und Psychiater in der Vogt-Wells-Straße 23.  

Dr. Friedrich hatte die Praxis von seinem Schwiegervater vor fast 30 Jahren übernommen. 

Er war ein klar denkender und einfühlsamer Arzt, ein Arzt vom alten Schlag mit Leib und Seele, der sehr viel Zeit mit seiner Arbeit und seinen Patienten verbrachte.   

Doch Dr. Friedrich war nicht nur ein hervorragender Arzt, er war auch ein sehr netter, liebenswürdiger Mensch. Ein Nachbar, der am Gartenzaun Tipps für alles Mögliche geben konnte.

Ich selbst traf Dr. Friedrich zum letzten mal einen Tag vor Weihnachten. Wir holen häufig unsere Postpäckchen und -pakete in der Praxis ab. Die Praxis war gut besucht und er kam zum Tresen, schüttelte mir die Hand und wünschte ein schönes Weihnachtsfest. Wie konnte ich wissen, dass ich ihn nicht wieder sehen würde.

Wir gedenken in Trauer und Dankbarkeit an Dr. Friedrich. Seinen Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl.

Die Trauerfeier fand am Mittwoch, dem 11. Januar 2012 in der Christ-König-Kirche in Hamburg-Lokstedt statt. Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Neben der Familie und den niedergelassenen Kollegen kamen viele Patienten um von ihrem Doktor Abschied zu nehmen.

Die Patienten die keine Gelegenheit hatten in die Kirche zu kommen, legten vor der Praxis Blumen ab.

Die Praxis bleibt vorerst geschlossen. Die Angehörigen bemühen sich um eine Praxisnachfolge. 

Die Praxisvertretung übernimmt bis auf weiteres:

Dr. med. Heinrich Goossens-Merkt

Hohe Weide 17, 20259 Hamburg
Tel.: 56 06 06 01
Fax: 56 06 05 98

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online.de 21.01.2012