• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  •         

Gesang

Aus den Kehlen gelockte Töne

Am Freitagabend wurde im Bürgerhaus Lokstedt nach Herzenslust gesungen. Hans Krahnke, der allen Gästen wohl bekannte und geschätzte Gitarrist der Schnelsen StomperS hat zusammen mit seinem Musikerkollegen Peter Tietz, und gestützt von Tontechniker Martin Armspy, das Bürgerhaus zum Klingen gebracht.

Er war schon heiß erwartet worden, denn das Publikum wusste, dass er den Großteil der Töne des Abends aus den Kehlen der Besucher hervorlocken würde. Bei der Auswahl der Lieder, die er mitbrachte, war der Erfolg dazu garantiert.

Auch wem die Texte deutschen Liedgutes nicht auswendig fließen, war der Abend gerettet, denn Krahnke sorgte mit verteilten Texten vor. Mit Akkordeon und Klarinette, steuerte Peter Tietz nicht nur Stimmung bei, sondern ergänzte das Repertoire mit Soli wie dem Gefangenenchor aus Nabucco und Volksmelodien aus Schottland und Frankreich.  

Zwischen den allerliebsten Melodien von Lorelei und Die Gedanken sind frei  über Einmal noch nach Bombay kommt dann der Jazzer in den beiden Musikern immer wieder durch. Aber selbst da haben die Sänger im Publikum erstaunliche musikalische Flexibilität bewiesen.

Zum Abschluss klang noch aus eigener Initiative Dona nobis pacem (Give peace a chance) mehrstimmig aus dem Publikum.

Die Leute wollen singen. Singen mach froh und vertreibt Kummer und Stress! Das wurde wieder einmal eindrucksvoll bewiesen.

Fr. 03.10.2014

Bürgerhaus Lokstedt

Küchen-, Volks- und Seemannslieder

Endlich eine Gelegenheit aus Herzenslust zu singen! Von Hans Krahnke mit Gitarre begleitet schmettern wir zusammen bekannte und beliebte Melodien aus der Küche, aus dem Volk und von der See(le).

Sottorfallee 9, 22529 Hamburg
Tel. 56 52 12

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 05.10.2014, Helena Peltonen