• /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  • /
  • /
  •         
  • /
  •         
  • /
  •         

Literaturabend

Rum vallera

An Gemütlichkeit und guter Laune nicht zu übertreffen war der Freitagabend im Bürgerhaus Lokstedt. Konrad Lorenz las aus seinem Erfolgsroman „Der Rohrkrepierer“ und entführte die Zuhörer auf unterhaltsame Weise ins Kiez-Milieu der Nachkriegszeit.

Sanft in den Kiez der 50er Jahre eingelotst mit immer wieder Schmunzeln hervorrufenden Erlebnissen eines Halbwüchsigen, der sich zwar freut, bei der Rückkehr von großer Fahrt die Mutter wieder zu sehen, aber am liebsten in den Erdboden versinken würde, wenn sie in ihrem fliederfarbenen nach Burda-Schnittmustern genähten Kleid und den weißen hochhackigen Schuhen an Bord klettert um ihren Jungen erst einmal fest zu umarmen.

Da muss Philip Rückel dazwischen, um die Situation musikalisch zu entspannen. Dieses Zusammenspiel der beiden Künstler fasziniert die Zuhörer, und mit jeder Episode aus dem Rohrkrepierer steigt die Stimmung.

Die den Hamburgern so lieben Seemannsmelodien animieren das Publikum mindestens zum Mitsummen, und bei den Refrains ist es nicht zu halten – und singt einfach mit! Alle wissen jetzt was die Matrosen von allen Spirituosen am allerliebsten trinken – Rum vallera.

Auch das Verhältnis zu Holland, wenn’s um Fußball geht, wurde klipp und klar besungen, und bei Hamburg meine Perle wurde es richtig heimelig.

Die Gemälde von Susanne Scheibner komplettierten die Hafenstimmung im Saal. So geht Publikum zufrieden stellen mitten im Sommer mitten in Lokstedt. Alle wollen es wiederholt wissen.

Wer Lust auf mehr bekommen hat. Nach seinem Kiez-Bestseller Rohrkrepierer lässt Konrad Lorenz seinen Helden Kalle in „Der Dwarsläufer“ als jungen Mann die Seefahrt kennenlernen und die Aufbruchstimmung der 60er und 70er Jahre in den Wohngemeinschaften und Kneipen der Hamburger Studentenszene erleben.

Konrad Lorenz: „Der Rohrkrepierer“. Edition Temmen; 12,90 Euro.
Konrad Lorenz: „Der Dwarsläufer“. Edition Temmen; 12,90 Euro.

www.konrad-p-lorenz.de

Fr. 27.06.2014

Bürgerhaus Lokstedt

Literaturabend

Landgang oder DerDenLöwenZumPissenBringt. Lesung und Musik mit Konrad Lorenz und Philip Rückel.

Sottorfallee 9, 22529 Hamburg
Tel. 56 52 12

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 30.06.2014, Helena Peltonen