• /
  •         
  • /
  •                  

Feinkost Behrmann

Geschäftsaufgabe rot-weiss

Nach 102 Jahren Feinkost Behrmann, ist nun die Existenz dieses Traditionsgeschäfts am Siemersplatz gefährdet. Der Inhaber Torsten Henck sucht bis zum Monatsende einen Nachfolger. Die ständigen Bauarbeiten am Siemersplatz fordern damit ein weiteres Opfer.

Wer aktuell am Siemersplatz zwischen Absperrungen und aufgerissenen Bürgersteigen den Weg zu Feinkost Behrmann findet ist entsetzt. Ein rot-weiss gestreiftes Schild im Fenster trifft exakt die aktuell vorherrschenden Farben am Siemersplatz. Wo man hinblickt rot-weisse Absperrungen. Doch wenn man liest, was auf dem Schild geschrieben steht, dann trifft einen der Schock: Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe - Alles muss raus.

Auf seinen Internetseiten verabschiedet sich Henck von seinen treuen Kunden:

„Alles hat ein Ende

In diesem Fall leider kein sehr glückliches, aber manchmal geht es nicht anders. Heute muss ich Ihnen leider mitteilen, dass Feinkost Behrmann zumindest unter meiner Regie zum Ende des Monats (29.06.2013) schließen wird.

Ich bin zur Zeit noch bemüht, einen Nachfolger für dieses traditionsreiche Geschäft zu finden und hoffe, dass eine zeitnahe Fortführung möglich ist.

Ich bin über diesen Schritt selber sehr traurig, da ich all die Jahre dieses Geschäft immer mit sehr viel Herzblut und Engagement betrieben habe. Mir wird die gemütliche Atmosphäre im Laden, die menschliche Wärme sowie das immer gute Betriebsklima sicher sehr fehlen.

Mein besonderer Dank gilt Ihnen, meinen treuen Kunden, sowie den Mitarbeitern, die mich während der letzten 16 Jahre immer tatkräftig und mit viel Elan unterstützt haben.

Ich werde Sie alle in Lokstedt in guter Erinnerung behalten und sage Tschüß und auf Wiedersehen.“

Wer in den letzten Monaten sich einmal die Zeit genommen hat, mit Torsten Henck zu sprechen, konnte dieses Ende ahnen. Der Umsatzrückgang aus dem Jahr 2011, damals wurde der Siemersplatz ja monatelang umgebaut, belasteten das Geschäft. Henck sah nun aktuell keine Möglichkeit mehr, dass Geschäft durch die neuerliche Umbauphase zu bringen.

Es bleibt zu hoffen, dass Torsten Henck einen Nachfolger findet um seinen finanziellen Verlust zu schmälern und dass er an einem geeigneterem Ort als dem Siemersplatz - das ist die traurige Wahrheit, der Siemersplatz wie wir ihn kennen wurde vom Verkehr zerstört - eine neue Wirkungsstätte findet.

Feinkost Behrmann

Siemersplatz 5, 22529 Hamburg
www.feinkost-behrmann.de

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 15.06.2013