Leserbrief

Fahre zurzeit immer auf der Fahrbahn

Weshalb trägt "die aktuell unübersichtliche Situation und schlechte Fahrbahnmarkierung am Siemersplatz" eine Mitschuld an dem Unfall der Schauspielerin? Ungewöhnliche Fahrbahnverschwenkungen, sowie Markierungen können vielleicht nervig und zuweilen für den Laien auch nicht nachvollziehbar sein, wer deshalb aber einen Unfall baut, müsste aber wohl noch ein paar Fahrstunden nehmen - oder fuhr ganz einfach nicht mit einer der Situation angepassten Geschwindigkeit.
  
Und, natürlich, geht es mal wieder ausschließlich um die Probleme der ach so gebeutelten Autofahrer! Haben Sie schon einmal den Siemersplatz zu Fuß oder auf dem Fahrrad überquert? Verglichen mit den unerträglichen Verkehrsführungen für Radfahrer haben die Autofahrer das große Los gezogen! Es gibt klare Richtlinien für Radverkehrsführungen in Baustellen. Dagegen wird auf dem Siemersplatz eindeutig und mehrfach verstoßen. Aus der Vogt-Wells-Straße kommend stehen Schilder und Betonfundamente auf dem Radweg, so dass er unbenutzbar ist - und was machen die Radfahrer? Sie fahren (direkt vor Feinkost Behrmann) auf dem Gehweg weiter, obwohl dieser dort extrem schmal ist. Eine Ordnungswidrigkeit und Gefahr für Fußgänger! Dafür interessiert sich die Polizei komischerweise nicht. Aber an anderer Stelle werden medienwirksam Radfahrer kontrolliert, die auf der verkehrten Seite fahren (was ich übrigens keineswegs gutheiße). Die Polizei, genauer: die zuständige Straßenverkehrsbehörde, sollte sich etwas mehr um korrekte Beschilderung und Radverkehrsführung kümmern! Zur Erinnerung: Es gibt die "Radverkehrsstrategie für Hamburg", die den gleichberechtigten Radverkehr fördern soll. Offenbar ist sie das Papier nicht wert, auf dem sie steht.
 
Als Radfahrer überquere ich den Siemersplatz in solchen Fällen (also zurzeit immer) auf der Fahrbahn. Komischerweise habe ich dabei weder als Radfahrer, noch mit dem Auto irgendwelche Probleme...
 
Lutz Räbsch

Schreiben Sie zu diesem Thema einen Leserbrief!

© Lokstedt-online 27.08.2013